Reisevorbereitung: Auslandsreise-Krankenversicherung für kurze Reisen

Auslandsreise-KrankenversicherungBei Reisen ins Ausland sollte man unbedingt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen. In Ländern, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat - zum Beispiel in vielen europäischen Staaten - zahlt zwar grundsätzlich die eigene Krankenversicherung. Ein notwendiger Rücktransport ist aber schon hier bei den meisten Krankenkassen nicht im Tarif enthalten. Reist man in Länder, mit denen Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat, so muß man - ohne eine passende Auslandsreise-Krankenversicherung - im schlimmsten Fall selbst die Kosten für die angefallene ärztliche Behandlungen übernehmen. Schnell kommen beispielsweise in einem amerikanischen Krankenhaus 2.000,- € am Tag zusammen. Eine mehrwöchige Behandlung kann dann schnell den eigenen finanziellen Ruin bedeuten.

 

Für die meisten (kürzeren) Reisen reicht eine Jahrespolice, die normalerweise zwischen 5,- und 15,- € kostet. Vorwiegend bieten die Versicherungsgesellschaften diese für Reisen von bis zu 42 Tagen (6 Wochen) an. Einige wenige sogar für einen längeren Zeitraum. Die Universa beispielsweise für 60 Tage, die DBV-Winterthur für 62 Tage und die Debeka momentan sogar für bis zu 70 Tage!

 

Vor fast sechs Jahren habe ich eine Reiseversicherung bei der UKV abgeschlossen. In dem damaligen Tarif sind Touren von einer Dauer bis zu 60 Tagen für einen Jahresbeitrag von lediglich 9,- € abgedeckt. Bisher mußte ich einmal von dieser Versicherung Gebrauch machen. Als ich im Januar 2007 in Alpes d´Huez beim Snowboarden gestürzt bin, habe ich mich ärztlich untersuchen lassen müssen. Für die Behandlung und die entsprechenden Medikamente mußte ich knapp 60,- € bezahlen. Diese habe ich aber innerhalb von zweieinhalb Wochen zurückerstattet bekommen. Bei der UKV gibt es zusätzlich eine 24 Stunden-Notruf. Ich fand den Service damals auf jeden Fall klasse und kann die UKV auch jedem anderen weiter empfehlen.

 

In wenigen Tagen möchte ich mit meiner Freundin zu einer Reise durch Südwest-Europa aufbrechen. Und so stellt sich uns die Frage, welche Versicherung heutzutage die besten Konditionen und den besten Service bietet. Um es kurz zu machen, wir haben uns für die Debeka entschieden: Privat- und Geschäftsreisen mit einer Dauer von bis zu 70 Tagen (!) sind hier versichert, ein Jahresbeitrag von nur 6,- € und Vertragsbedingungen, die von der Stiftung Warentest mit einem “Sehr gut” ausgezeichnet worden sind, sprechen für sich.

 

Mal sehen, vielleicht kündige ich meine eigene Reiseversicherung bei der UKV und versicher mich auch zu den besseren Konditionen bei der Debeka. Der einzige Vorteil der UKV ist, daß eine Verlängerung des versicherten Zeitraums für längere Reisen möglich ist.

 

Nützliche Verweise:
- Vergleich Auslandskrankenversicherung
- Bericht zum aktuellen Test der Stiftung Warentes
- Aktueller Test der Stiftung Warentest (Mai 2008)
- Älterer Test der Stiftung Warentest (Juni 2006 - kostenfrei)
- Die Auslandsreise-Krankenversicherung bei der DEBEKA

 

ACHTUNG:
Die hier angebotenen Information sind ohne Gewähr. Zur genauen Information über aktuelle Versicherungsbedingungen sollte die jeweilige Versicherungsgesellschaft befragt werden!

Dein Kommentar

Kalender

Juli 2008
M D M D F S S
« Jan    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Werbung